*
Top_Fewo
Ferienwohnung  Westertilli 27  25849 Pellworm Fotogalerie     Kontakt
Ferienwohnung an der Nordsee
Menu
DEFAULT : Kunstkurse auf dem Lorenzenhof auf Pellworm im Jahr 2018
09.01.2018 13:30 (18 x gelesen)

Liebe Kunstfreunde,

Im Jahr 2017 haben wir  auf dem Lorenzenhof auf  Pellworm ein schönes Programm an Kunstkursen mit vielen begeisterten TeilnehmerInnen durchführen können.  Obwohl das Wetter nicht immer ideal war, hat dies der fröhlichen kreativen Stimmung keinen Abbruch getan. In der Anlage findet Ihr ein paar Impressionen zum Geschehen und zu den Ergebnissen von Zeichenkurs, Holzbildhauerkursen und Drachenbaukurs, die Euch vielleicht Lust machen, dabei zu sein. Den Themenkurs von Christiane  mussten wir leider absagen, weil es zu wenig Anmeldungen gab. Zum Drachenbaukurs haben wir es knapp geschafft, die notwendige Teilnehmerzahl zusammenzukriegen, wobei alle Teilnehmenden von diesem Kurs zum Schluss besonders erfüllt waren. Anna hatte sehr viel interessantes Material mitgebracht, uns zunächst in Japanische Papierfärbetechniken eingeführt, uns dann mit dem gefärbten Papier  einen kleinen- natürlich flugfähigen - Drachen bauen lassen. Danach hat sie uns das Bambusspalten beigebracht und schließlich haben wir mit filigranen, biegbaren Bambusleisten ganz individuelle Drachenformen geschaffen und nach eigener Inspiration mit unterschiedlichsten Papieren beklebt.

Für das Jahr 2018 haben wir uns deshalb als Programm vorgenommen: Wir bieten den Zeichen/Malkurs und die Holzbildhauerkurse wie bisher an. Christiane Lüdtke wird erneut einen Themenkurs mit einem neuen Thema anbieten. Den Drachenbaukurs werden wir voraussichtlich im Jahr 2019 wieder anbieten. Dazu wäre aber wegen der aufwendigen Vorbereitung (Planung der Anreise von Anna Rubin aus Österreich, Einpassung in ihr Programm) Voraussetzung, dass wir grundsätzlich genügend Interessenten für diesen Kurs finden. Deshalb bitte ich alle, die sich dafür begeistern können, ihr ernsthaftes Interesse (ohne definitive Verpflichtung) bei mir  anzumelden, damit ich abschätzen kann, ob sich die Vorbereitung lohnt.

Folgende Kurse und Termine sind geplant:



  1. 12.-18. Mai 2018, Mal/Zeichenkurs „Pellwormer Landschaft“ mit Jörg Heinrich
  2. 26. Mai – 1. Juni 2018, °°° Themenkurs „Das menschliche Gegenüber“ mit Christiane Lüdtke (Dazu 2 Inspirationsbilder  im Anhang)
  3. 16.-23. Juni 2018, Holzbildhauerkurs 1 mit Yves Rasch
  4. 14.-21. Juli 2018, Holzbildhauerkurs 2 mit Yves Rasch
  5. 15.-22. September 2018, °°°°° Holzbildhauerkurs 3 mit Yves Rasch

Zu den Inhalten:

Mal/Zeichenkurs „Pellwormer Landschaft“:
Wir werden uns weiter dem Thema „Landschaft“ zuwenden und voraussichtlich – wie im Vorjahr – nach Fotos, die wir von den uns besonders interessierenden Seiten der Pellwormer Landschaft machen, in ruhiger Studioatmosphäre auf dem Hof Bilder anfertigen. Dabei sollen als Maltechniken im Vordergrund stehen Aquarellieren und Kreidezeichnung. Im letzten Kurs haben wir vor allem mit Aquarellen gearbeitet. Diese Technik soll vertieft werden können. Dazu soll die Ausführung von Landschaftsbildern in Pastellkreiden kommen. Dazu wird es jeweils eine Einführung von Jörg geben, was die spezifischen Besonderheiten dieser unterschiedlichen Maltechniken sind und welche
Gestaltungsmöglichkeiten sich daraus ergeben.

Es ist vorgesehen, den Tag jeweils um 10:00 mit einer gemeinsamen Sitzung zu beginnen, in der etwa 1 Stunde lang gewisse Darstellungstechniken (s,B. Perspektive, Farbgebung, Typische Probleme bei Darstellung von Wolken, Horizont, Bäumen und Büschen etc.) vertieft werden. Anschließend wird individuell gearbeitet, wobei der Leiter zur Verfügung steht, Hilfen und Anregungen zu geben. Der Tag wird mit einer gemeinsamen Besprechung der Arbeitsergebnisse des Tages beschlossen. Der Kurs dauert von Sonnabend bis Freitag.  Es ist vorgesehen, ihn mit einer  öffentlichen Finissage am Donnerstag um 16:00 zu beschließen.

Themenkurs „ Das menschliche Gegenüber
Menschen einzeln, zu zweit , in der Gruppe  - Menschen ganz nah zusammen,  weit entfernt – Menschen nebeneinander,  im Gespräch, voneinander abgewandt – Menschen in Abwehr oder im gemeinsamen Lauf
Ob in stiller, meditativer Haltung, schneller Bewegung, im Sprung oder im Sitzen, springend oder stolpernd - immer erzählen Menschen Geschichten und drücken ihre  Beziehung zueinander aus.
Mit kurzen bildnerischen Übungen halten wir die unterschiedlichsten Situationen fest.
Jeder TeilnehmerIn arbeitet danach am eigenen Projekt und wählt sein individuelles Material zur Umsetzung der Figuren, die ihn am meisten interessieren.
Ein mit allen erdenklichen Materialien und Werkzeugen reich gedeckter Tisch bietet alle Möglichkeiten, sich künstlerisch auszudrücken: es kann mit Ton, Holz, Papier, Gips, Draht, Acrylglas oder Fundstücken gearbeitet werden. Das Angebot lädt zur Benutzung und zum Ausprobieren ein.

In Einzelgesprächen mit Christiane Lüdtke werden konzeptuelle, logistische und handwerkliche Fragen besprochen und gelöst. Werksbesprechungen in der Gruppe bieten darüber hinaus die Möglichkeit, Fragestellungen gemeinsam zu diskutieren.
Die Kursleiterin versteht sich als Begleiterin im künstlerischen Prozess.
Es gibt keine Teilnahmevoraussetzung.
Es ist vorgesehen, den Kurs mit einer öffentlichen Finissage am Donnerstag um 16:00 zu beschliessen.

Holzbildhauerworkshops:
Bei den Holzbildhauerworkshops geht es darum, einem Stück Holz im kreativen Prozess die Form und den Ausdruck zu verleihen, den es nach eigenem Wunsch haben soll. Es können Anfänger und Fortgeschrittene teilnehmen. Holz kann mitgebracht oder gestellt werden. Werkzeug kann mitgebracht oder (vor allem Schnitzbeitel) gestellt werden. Es darf auch mit Maschinen gearbeitet werden (eigenes Werkzeug auf eigene Verantwortung). Die Arbeit findet vornehmlich im großen Garten statt. Arbeits- und Betreuungszeit ist  täglich von 10:00  bis ca. 18:00, wobei individuelle Arbeitspausen zu Mittag eingelegt werden. Täglich um 17:00 machen wir gemeinsam die Runde bei allen Teilnehmern und tauschen uns über deren jeweiligen Arbeitsstand aus.  Der Kurs dauert jeweils  von Sonnabend bis Freitag.  Am Freitag um 16:00 findet eine Finissage statt, bei der die entstandenen Werke der interessierten Öffentlichkeit präsentiert werden.
Wir haben für das Jahr 2018 drei Kurstermine vorgesehen, sind aber unsicher, ob alle Kurse stattfinden können - insbesondere weil der 2. Kurs aus Kapazitätsgründen  in die Ferienzeit  gelegt werden musste. Um dieser Unsicherheit gerecht zu werden, sollte jede/r Interessent/in neben ihrem/seinem Vorzugstermin auch nennen, welche anderen Termine im Falle der Über/Unterbuchung für sie/ihn möglich wären.

Näheres zu den Dozenten:

  • Jörg Heinrich. Hat viele Jahre als Kunsterzieher  an der GSB Gesamtschule Bergedorf gewirkt. Er widmet sich in jüngerer Zeit wieder verstärkt eigenen Werken.
  •  Christiane Lüdtke. s. ihre Web-Seite www.christianeluedtke.de.
  • Yves Rasch. s. seine Web-Seite www.schwuenge.de.
  • Anna Rubin. s. ihre Web-Seite www.annarubin.at.

Sonstige Rahmenbedingungen:

  • Die Kurse sind offen für Pellwormer und Auswärtige
  • Auswärtige werden im Familienteil und in der Ferienwohnung des Lorenzenhofes zum Preis pro Person von 17 € für Doppelzimmer, für 25 € für Einzelzimmer pro Nacht untergebracht.
  • Auf dem Hof verpflegen wir uns selbst durch abwechselndes Kochen für die Gruppe. Als Verpflegungsgeld wird mit 14 € pro Person und Tag inklusive alle Getränke geplant. Dieser Posten wird zum Schluss nach Ist-Kosten abgerechnet.
  • Gäste auf dem Hof werden gebeten, Bettwäsche und Handtücher mitbringen.
  • Gäste auf dem Hof  müssen die Pellwormer Kurtaxe von 2 € pro Tag zahlen.
  • Für den Kurs „Das menschliche Gegenüber“ ist pro Person ein Kurshonorar in Höhe von 130 € und ein Werkstatt- und Transportgeld in Höhe von 70 € zu zahlen, für Pellwormer die Hälfte. 
  • Für den Zeichenkurs ist pro Person ein Kurshonorar in Höhe von 90 €  und ein Materialgeld in Höhe von 30 €  zu zahlen.
  • Für den Holzbildhauerkurs wird ein Kurshonorar von 130 € pro Person und ein Werkstatt- und Transportgeld für die Bereitstellung der notwendigen Infrastruktur an Grundmaterial, Schärfgeräten, Werkzeugen, Stromversorgung etc in Höhe von 60 € pro Teilnehmer erhoben, für Pellwormer/innen die Hälfte.

Es wäre jetzt ein wenig aufwendig, Gesamtpreise für alle möglichen Kurs/Unterbringungskonstellationen zu nennen.  Ich denke mit den genannten Angaben könnt Ihr die Kosten, die für den  von Euch präferierten Kurs entstehen, selbst ausrechnen. Ich bestätige den Preis aber gerne noch einmal, wenn Ihr konkrete Wünsche äußert, spätestens, wenn Ihr Euch konkret anmeldet.

Wegen wenig angenehmer Erfahrungen mit kurzfristigen Absagen muss ich Euch bitten, das Kursentgelt im kommenden Jahr mir bis spätestens 8 Wochen vor Kursbeginn zu überweisen. Wer danach absagt, bekommt nur die Hälfte zurück. Ich muss mir leider vorbehalten, auch noch  zu diesem Zeitpunkt den Kurs abzusagen, wenn es wieder mehrere kurzfristige Absagen gibt.

Ich hoffe aber, dass diese Regelung gar nicht greifen muss und freue mich sehr auf anregende kreative Tage mit Euch.

Mit freundlichen Grüßen

Winfried Heinrich 


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Impressum-Bottom
Impressum    I   Datenschutz   I   Sitemap  

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail